39 Köpfe

Friedensreich Hundertwasser

1953

39 Köpfe von Friedensreich Hundertwasser

Öl auf Leinwand, grundiert mit Kreide, Zinkweiß und Fischleim, 54 x 96 cm.

"Ich probierte eine neue Art der Perspektive und brachte die Menschen in Stockwerken unter. Für mich sind nicht die Mauern und die Konstruktion das Wichtigste, sondern die Fenster, hinter denen die Menschen leben. Das Haus besteht aus Fenstern, es setzt sich aus ihnen zusammen. Wenn die Fenster stimmen, ist das Haus in Ordnung. Wenn man ein Haus baut, muss man mit den Fenstern anfangen, denn sie sind die Brücke zwischen Innen und Außen. Wie die erste Haut von Poren, ist die dritte von Fenstern durchlöchert. Die Augen sind ein Äquivalent zum Fenster. Augen und Fenster stehen in einer eigenartigen Wechselbeziehung zueinander."

Lit: Friedensreich Hundertwasser/Angelika Taschen, Hundertwasser Architektur. Für ein natur- und menschengerechtes Bauen, Köln 1996, S. 16.