Grüne Stadt

Friedensreich Hundertwasser

1973-1978

Grüne Stadt von Friedensreich Hundertwasser

Mixed media: Aquarell, Eitempera, Öl und Lack auf Papier, grundiert mit Kreide und Polyvinyl, mit Polyvinyl und Tapetenkleister auf Leinen geklebt, Aluminiumfolie mit Pattex aufgeklebt, 97 x 145 cm.

"Ein städtebauliches Architekturbild. Der Verkehr der Fußgänger und Autos ist unter Gras und Natur und baumbewachsenen Arkaden. Von oben sieht man die Stadt nicht, da auch Dächer und ebene Erde total begrünt sind. Man glaubt, es ist eine Waldlandschaft. […]. Die Häuser hängen an der Unterseitse der Wiesen: Man kann als Maler Architektur erträumen, die dann irgendwann tatsächlich gebaut wird. Ich bin froh, dass ich Maler und kein Architekt bin."

Lit: Andrea Christa Fürst, Hundertwasser 1928-2000. Werkverzeichnis. Catalogue Raissoné, Bd. 2, Köln 2000, S. 607-608.